So heiß war es in Europa noch nie! Ist der Klimawandel schuld?

13
May 2022
Von
Leonie
Lesezeit
3
Min

Hitzewellen im Mittelmeerraum, Überschwemmungen im Westen Europas – so starke Wetterextreme wie 2021 gab es noch nie. Liegen die Ursachen in der Erderwärmung? Und müssen wir damit jetzt häufiger rechnen? Wissenschaftler:innen schlagen Alarm: Wir müssen sofort handeln.

Rekordhitze Europa –Eis schmilzt

Copernicus Jahresbericht zeigt: In Europa war es noch nie so heiß

Seit der vorindustriellen Zeit steigen die Temperaturen weltweit jährlich – und das spüren wir immer mehr. Laut den aktuellen Klimadaten aus dem Jahresbericht des EU Klimawandeldienstes Copernicus war der letzte Sommer in Europa der wärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.

Die Aufzeichnungen gehen bis ins Jahr 1997 zurück. Zusätzlich nutzt Copernicus außerdem Aufzeichnungen von Flugzeugen, Bodenstationen, Satelliten und Ballons, die sogar bis 1950 zurückreichen.

Das letzte Jahr hat uns deutlich vor Augen gehalten, wie verheerend die Folgen dieser enormen Temperaturextreme sind ...

Folgen des Klimawandels und Ursachen der Naturkatastrophen

Die jährliche Meeresoberflächentemperatur lag 2021 in Teilen der Ostsee über fünf Grad Celsius höher als die Durchschnittstemperaturen. Mit 48,8 Grad wurde auf Sizilien sogar ein neuer europäischer Hitzerekord aufgestellt – absolut kein Grund zum Feiern.

Die schrecklichen Bilder der Überschwemmungen und Waldbrände sind den meisten von uns noch allgegenwärtig. Wie konnte das passieren?

Die Hitzewelle hielt in Italien, Griechenland und der Türkei bereits lange an und die Länder waren dadurch stark vorbelastet. Da zur selben Zeit Trockenheit herrschte, waren beste Voraussetzungen für die verheerenden Waldbrände gegeben.

Allein im Juli und August 2021 verbrannten im Mittelmeerraum circa 800.000 Hektar Fläche. Um das einmal zu verbildlichen: Das gleicht in etwa der halben Fläche von Schleswig-Holstein!

Extremhitze und Waldbrände – so schlimm sind die Folgen des Klimawandels

Wissenschaftler:innen untersuchten auch Ursachen der Flutkatastrophe, bei der in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen mehr als 180 Menschen ums Leben kamen. Mögliche Gründe sehen sie beispielsweise in den enorm hohen Mengen an Regen in den vorherigen Wochen. Das hatte zur Folge, dass der Boden zum Zeitpunkt der heftigen Schauer schlichtweg nicht mehr aufnahmefähig war.

Weitere Auffälligkeiten gab es in Teilen Westeuropas. Dort wehte der Wind so schwach wie seit über vierzig Jahren nicht mehr. Die Windstärke schwankt immer wieder – das ist normal–, aber die Flaute im Vorjahr führte sogar dazu, dass Windparks deutlich weniger Strom liefern konnten als gewohnt.

Es ist zwar schwierig, diese Katastrophen eindeutig auf die Erderwärmung zurückführen sind, aber Ereignisse dieser Art werden in Zukunft deutlich zunehmen.

Die Kohlendioxidkonzentration steigt durch die Klimakrise

Der Anteil klimaschädlicher Gase in der Erdatmosphäre durch die Erderwärmung hat 2021 noch einmal zugenommen: Die Kohlendioxidkonzentration in der Atmosphäre stieg um 2,3 ppm (Teilchen pro Millionen Luftteilchen),  die Methankonzentration kletterte auf um 16,5 ppb. Im Vergleich zu den Vorjahren ist dieser Anstieg deutlich größerer.

Der Grund könne laut Expert:innen zum einen in chemischen Prozessen in der Atmosphäre liegen, die den Methanabbau verlangsamen. Zum anderen könnten auch die höheren Emissionen eine Erklärung sein.

Wie Methan entsteht? Zum Beispiel auf Abfalldeponien, in der Landwirtschaft oder in der Öl- und Gasindustrie. Es bleibt zwar kürzer in der Atmosphäre, ist aber schädlicher als CO2.

Erderwärmung stoppen: Können wir den Klimawandel aufhalten?

Wissenschaftler:innen sprechen jetzt erneut eine Warnung aus: Nur wenn wir die Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius eingrenzen können, seien die schweren Folgen der Klimakrise noch einzudämmen.

Die traurige Wahrheit: Die Bemühungen der Staaten zum Klimaschutz reichen bisher bei Weitem nicht aus …

Flutkatastrophen – Folgen der Erderwärmung

Globale Erderwärmung – Ursachen und Folgen  

Wenn dich das Thema Klimawandel interessiert, schau dir doch mal den Artikel von nucaoErderwärmung: It’s getting hot in here” an. Hier werden so einige wissenswerte Fragen beantwortet:

  • Was ist Erderwärmung?
  • Wann hat die Erderwärmung begonnen?
  • Was kann man gegen die Erderwärmung tun ?
  • Wer ist Schuld an der Erderwärmung?
  • Welche Ursachen und Folgen hat die Erderwärmung?

Jede:r von uns kann etwas für's Klima tun – indem wir unsere täglichen Handlungen bewusst überdenken und unseren CO2-Abdruck schon mit kleinsten Änderungen minimieren können.

Jetzt the good choc naschen.

No items found.
No items found.

Jetzt the good choc naschen.